Bericht zum Spiel der Männermannschaft gegen das Team von HSV Müncheberg/Buckow II

Seit Anfang September trainieren die Strausberger Handballer wieder im Männerbereich.

Nach einer guten Trainingsvorbereitung lud der KSC Strausberg die 2. Mannschaft vom HSV Müncheberg/Buckow (Kreisliga) zu einem Freundschaftsspiel ein.

Das Spiel wurde über 3x20 Minuten gespielt und von den Schiedsrichtern Madlene Tornow und Marco Gerigk geleitet.

Aufregung und Nervosität waren bei den Strausbergern zu sehen. Das zeigte sich dann auch in vielen technischen Fehlern. Diese Fehler nutzte der Gegner, ließ ihn stärker werden und erzielte so viele Tore. Eine Ursache für viele Gegentore waren Zuspielfehler. Trotzdem spielte unser Team ordentlich mit. Nach 20 Minuten führte der HSV mit 9 : 11.

Nach der Hälfte der Spielzeit führten die Müncheberger Gäste mit 17:20. Eine kurze Zeit sah es danach aus, dass sich die Strausberger heran kämpfen und den Ausgleich erreichen können.

Doch dann wieder gab es wieder diese technischen Fehler. Außer den Zuspielfehlern kamen Fang- und Fußfehler noch hinzu. So stand es nach 40 Minuten 17:23 für die HSV Männer.

Von der 40 bis zur 60 Minute kam dann das Problem der nachlassenden Konzentration dazu. Das führte leider auch zu weiteren technischen Fehlern. Neben Fehlwürfen ließ im letzten Drittel der Spielzeit auch noch die Kondition nach. Nach 60 Minuten stand es 25:34 für unsere Gäste.

Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an die Teams, die sich ein faires Spiel lieferten.

Unsere Männer und der Trainer konnten mit diesem Spiel aber dennoch zufrieden sein. Nun heißt es für die KSC-Männer weiterhin kleine Brötchen backen und sich auf das nächste Freundschaftsspiel vorzubereiten.

Es spielten für den KSC Strausberg:

Michael Schwier(4), Christian Kusch(5), Paul Hesse(7), Andre Filjakowski(5), Christian Filjakowski(1), Rüdiger Vogel(1), Felix Rinas(2), Uwe Schreiber, Uwe Hartmann, Manfred Loppe, Torwart: Max Stolze,

Trainer:

Roland Krause

     
         
       

zurück